Samstag, 31. Dezember 2016

Jahresrückblick 2016

Jahresrückblick 2016

2016 ist für mich ein besonderes Jahr. Warum?
Weil ich das Bloggen für mich entdeckt habe.
Warum noch?
Weil ich wunderbare Bücher gelesen habe.
Noch einen Grund?
Ja, weil ich faszinierende Orte und Welten bereist habe.
Und warum noch?
Weil ich wunderbare Charaktere kennengelernt habe.
Kann ich euch noch einen Grund liefern?
Ja. 2016 ist ein besonderes Jahr, weil ich Wunderbares mit richtig tollen Menschen erlebt habe, die mir sehr am Herzen liegen. Wenn ich es nur auf Ereignisse beschränke, die etwas mit dem Lesen und dem Schreiben zutun habe, dann sind es unter anderem
das Geheime Talente-Event mit der lieben Mira Valentin,
eine Lesung mit Nachwuchsautorinnen im Garten einer lieben Freundin,
die Frankfurter Buchmesse mit meiner besten Freundin an der Seite. 
Aber da war noch sehr viel mehr. Es gibt so Vieles, für das ich dankbar sein kann. 

 

 Aber was wäre ein Jahresrückblick ohne ein Blick auf die Top-Bücher des Jahres? Deswegen folgt dieser sogleich.
Ich habe mich dagegen entschieden, meine "Flops" des Jahres zu zeigen. Ehrlich gesagt gab es auch nicht viele Bücher, die mich so enttäuscht haben.
Daher richten wir den Blick wieder auf das Positive. Da ich mit dem Bloggen erst zur Mitte des Jahres begonnen habe, beschränke ich mich auf meine Top 5.

 

 "Malou [Diebin von Geschichten]" von Lisa Rosenbecker
Carlsen Impress

Die Idee hat mich einfach begeistert. Verzaubert. Liebenswerte Charaktere und ein cooler Kater machen die Geschichte zu etwas Besonderen. Jeder, der gerne liest, sollte einmal ins Litersum abtauchen.
Zur Rezension


 

 "Joli Rouge" von Alexandra Fischer
Drachenmond Verlag

Der einzige historische Roman, den ich dieses Jahr gelesen habe. Die starke Protagonistin, die allen Widerständen zum Trotz ihren eigenen Weg sucht, hat mich beeindruckt. Außerdem hat er Fernweh wecken können durch ein atemberaubendes Setting
Zur Rezension


 

"Zeta - Eisig schimmernder Sommer" von Lana Rotaru
Selfpublishing - Zur Website der Autorin

Erst diesen Monat gelesen, aber es hat mich in seinen Bann ziehen können. Lana wäre vermutlich so oder so in dieser Aufzählung erschienen, aber jetzt doch mit einem anderen Buch.
Dante ist ein Protagonistin nach meinem Geschmack. "Zeta" ein New Adult Roman, wie er mir gefällt.
Zur Rezension


 

"Unter den drei Monden" von Ewa A.
Dark Diamonds

Der Roman überzeugt mit seiner faszinierenden Welt, die mit Liebe zum Detail ausgearbeitet ist. Witz, Spannung und Romantik wurden in diesem Werk vereint. Noch immer schwärme ich von diesem Buch und kann es jedem nur wärmstens empfehlen.

 













"Die Talente"- Reihe von Mira Valentin
Carlsen Bittersweet

Meine Entdeckung 2016! Die Reihe hat mich mitfiebern und leiden lassen. Ich habe Nächte durch gelesen, geweint und gelacht. Die Charaktere und die Welt ist mir so ans Herz gewachsen. Die Reihe ist der Wahnsinn!
Und dann sind da noch die Menschen, die ich dadurch kennenlernen durfte.
Rezensionen zu den Sammelbänder habe ich noch keine verfasst. Aber das werde ich noch nachholen. Die Rezensionen zu den einzelnen E-Books findet ihr auf meinem Lovelybooks.de Profil.


Es war ein spannedes Jahr 2016. Auf ins Jahr 2017!

1 Kommentar:

  1. Oh mein Gott!!
    Liebe Jay, ich bin total gerührt. Das ist ja der Wahnsinn, du hast bestimmt viele Bücher gelesen dieses Jahr und gerade meine Monde schaffen es in deine Top 5 :O Das hätte ich nicht zu träumen gewagt. Es ist mir eine Ehre :D Danke, meine Liebe.
    Ich wünsche dir und deiner Familie einen schönen Rutsch und ein tolles neues Jahr.
    VlG

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar =)