Sonntag, 15. Januar 2017

Herzensbücher - Teil II

Herzensbücher

Letzte Woche Sonntag habe ich euch die erste Reihe vorgestellt. Wenn ihr mögt, könnt ihr das hier nachlesen. Nun folgt aber Reihe Numero Zwei. 
Oh man! Diese Reihe hat etwas ausgelöst. 

Ich präsentiere: 
 Generelle Angaben
Titel der Reihe: Edelstein-Trilogie
-
 Liebe geht durch alle Zeiten
Autorin: Kerstin Gier
Verlag: ARENA Verlag
Altersempfehlung: ab 12 Jahren
Meine Wertung: Herzensbücher



#3: Smaragdgrün


Klappentext zu Band 1:
Manchmal ist es ein echtes Kreuz, in einer Familie zu leben, die jede Menge Geheimnisse hat. Der Überzeugung ist zumindest die 16jährige Gwendolyn. Bis sie sich eines Tages aus heiterem Himmel im London um die letzte Jahrhundertwende wiederfindet. Und ihr klar wird, dass ausgerechnet sie das allergrößte Geheimnis ihrer Familie ist. Was ihr dagegen nicht klar ist: Dass man sich zwischen den Zeiten möglichst nicht verlieben sollte. Denn das macht die Sache erst recht kompliziert!
(Quelle und Bildcopyright liegen beim ARENA Verlag.) 

Warum ist diese Reihe nun eine Herzensreihe? Ich kann mich noch genau daran erinnern, als ich dieses Buch das erste Mal in der Hand hatte. Damals habe ich es mir aus der Bücherei ausgeliehen. Innerhalb von anderthalb Tagen hatte ich es ausgelesen. Obwohl ich das Wochenende mit meiner Jugendgruppe unterwegs war und alle Aktivitäten mitgemacht habe. Wie das funktioniert hat, weiß ich auch nicht mehr. Für mich stand aber fest, dass dieses Ende mies war. Und das schlimmste daran: "Saphirblau" war noch nicht einmal erschienen!
Ich habe ein halbes Jahr auf Band 2 warten müssen. Das war eine Qual. Den konnte ich dann erst im Flieger nach Schweden (dort habe ich meinen Schüleraustausch verbracht) lesen. 
Und das Ende war noch gemeiner. Und ratet mal: Genau, "Smaragdgrün" war ebenfalls nicht erschienen!
Ich durfte also noch einmal warten.
Damals hatte man noch so etwas, dass nannte man Schülervz. In einer Gruppe habe ich mich mit anderen über dieses Buch ausgetauscht und dort bin ich über etwas Tolles gestolpert.
FanFictions!
Erst habe ich nur angefangen, die FanFictions von anderen zu lesen. Andere Leser haben ihre Version von "Smaragdgrün" geschrieben. Irgendwann dachte ich mir: Das kann ich auch.
Habe mich sofort auf einer Plattform angemeldet und begonnen, eine eigene Version zu schreiben.
Ich hatte so viel Spaß und habe dabei meine Liebe zum Schreiben gefunden.
Seitdem habe ich einige FanFictions geschrieben und inzwischen arbeite ich an unabhängigen Manuskripten.
Hätte es diese Reihe aber nicht gegeben, ich weiß nicht, ob ich das Schreiben für mich entdeckt hätte.
Deswegen ist sie eine Herzensreihe für mich. Weil mich die Idee, die Geschichte, die Charaktere so begeistert haben, selbst zu schreiben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar =)