Sonntag, 22. Januar 2017

Herzensbücher - Teil III

Herzensbücher

Jetzt sind wir schon bei der letzten Reihe, die ich auch vorstellen möchte. Wenn ihr Teil I und Teil II meiner Herzensbücher verpasst habt, könnt ihr sie hier & hier nachlesen.

 Heute geht es aber um den dritten Teil und damit um die dritte Reihe.
Diese Reihe habe ich erst letztes Jahr entdeckt und ich bin so froh, so dankbar, dass ich sie gefunden habe.
An dieser Stelle ein dickes Dankeschön an Anni von Anni-chans fantastische Welt der Bücher und Cara von Caras Bookish Paradies. Sie haben mich auf die Bücher aufmerksam gemacht. 

Ich präsentiere:
 (Band 1 ist zurzeit leider verliehen)

Generelle Angaben
Titel der Reihe: Die Talente-Reihe
Autorin: Mira Valentin
(Bücher ziehen im Februar zu Carlsen Im.press um)
 Altersempfehlung: ab 14 Jahren
Meine Wertung: Herzensbücher

#1: Das Geheimnis der Talente
#2: Das Bündnis der Talente


#3: Der Krieg der Talente


#0: Das Schicksal der Talente






























Das Prequel: Das Schicksal der Talente erscheint am 2. Februar.

Kurzbeschreibung zu Band 1:
*Traue niemandem, der dich küssen will**
Melek ist alles andere als ungewöhnlich. Sie lebt in einer Kleinstadt, schreibt mittelmäßige Noten und hat nur einen einzigen Freund. Oder auch gar keinen, wenn man bedenkt, dass er lieber mehr als nur eine Freundschaft mit ihr hätte. Doch dann wird sie von den »Talenten« entdeckt, einer Gruppe Jugendlicher mit übernatürlichen Fähigkeiten, die ihr offenbaren, dass sie eine versteckte Begabung in sich trägt. Von einem Tag auf den anderen wird Melek in ein gefährliches Doppelleben verstrickt und muss einem strengen Regelwerk folgen, dessen oberstes Gesetz lautet: Küsse niemanden, wenn dir dein Leben lieb ist. Dass der gutaussehende Anführer der Talente ausgerechnet den charismatischsten Mann darstellt, dem Melek je begegnet ist, macht diese Regel dabei nicht gerade einfacher…
(Quelle und Bildcopyright liegen bei Carlsen Im.press)

 Warum ist diese Reihe nun eine Herzensreihe?
Erst einmal hat mich schon lange keine Buchreihe so begeistert. Ich habe immer gerne gelesen, aber seitdem ich die Talente entdeckt habe, lese ich so richtig wieder. Viel und gerne. 
Die Talente haben alles, was ich mir von einer guten Buchreihe wünsche. Echte Charaktere, eine spannende Thematik, Action und nicht vorhersehbare Wendungen, Freundschaft und Romantik.
Ich habe gefiebert und mitgelitten. Gelacht und geweint. Bin vor Spannung umgekommen, habe geflucht und mich gefreut.
Es war jedes Mal eine Achterbahnfahrt der Gefühle.
Niemals hätte ich mir vorstellen können, für ein Buch bis Mitternacht wach zu bleiben, um es dann sofort zu lesen. Die Nacht durch.
Niemals hätte ich mir vorstellen können, einen solchen regen Austausch mit einer Autorin zu haben. Eine Autorin, die ebenfalls wachgeblieben ist, um auf die Reaktionen ihrer Leser zu antworten.
Mira ist ein Teil davon, warum mir diese Reihe so viel bedeutet.
Mira und die #ArmeederTalente.
Dass Bücher Menschen verbinden, weiß ich. Habe ich erlebt. Aber nicht so. Oft kannte ich die Menschen schon vorher und dann haben Bücher und die daraus entstandenen Gespräche den Kontakt vertieft. Aber diese Mädels kannte ich zuvor gar nicht.
Aber ich möchte sie nicht mehr missen. Wegen ihnen existiert dieser Blog. Hier ein dickes Danke an Izzy von MitternachtsSchatten und Caro von Kaylies Life of Books. Die beiden sind mit Anni und Cara maßgeblich daran beteiligt, dass ich blogge.
Die #ArmeederTalente hat schon einiges miteinander erlebt. Von Lesenächten über die Wartezeit dazwischen, über das Geheime Talente-Event mit Zeltlager bis zur FBM.
Sie wird noch mehr miteinander erleben und ich bin froh, ein Teil davon zu sein.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar =)