Donnerstag, 13. April 2017

"Fallen Princess. Die wahre Geschichte des König Drosselbart" von Veronika Mauel [Rezension]


Titel: Fallen Princess. Die wahre Geschichte des König Drosselbart

AutorIn: Veronika Mauel
 
Reihe: /
______________________________
Verlag: Dark Diamonds

Format: E-Book

Preis: 4,99 €

Seitenanzahl: 313

Altersempfehlung: ab 16 Jahren
______________________________
Meine Wertung: 3,5 Herzen






»Oftmals wünschte ich, ich wäre keine Prinzessin, denn dann läge nicht die Last eines ganzen Volkes auf meinen Schultern.«
Isabellas Leben ist das einer wahren Märchenprinzessin. Ihr Reichtum und ihre Schönheit locken die angesehensten Männer in Scharen in ihre Nähe. Ob Prinzen oder hochrangige Kaufleute, ein jeder will um ihre Hand anhalten. Doch Isabella ist wählerisch und keiner ist ihr gut genug. Einen nach dem anderen stößt sie vor den Kopf, bis ihrem Vater eines Tages der Kragen platzt und er sie zur Strafe dem nächstbesten Mann übergibt, der sie haben will. So wird Isabella plötzlich die Frau eines ruppigen Bettlers, der ihr nichts zu bieten hat als eine armselige Hütte und ein hartes Leben. Jedoch steckt weit mehr hinter dem Mann, der sich als Einziger nicht von ihr herumkommandieren lässt…
(Quelle und Bildcopyright liegen bei Carlsen Dark Diamonds.)






Wunderschön. Ein Blickfänger. Dieses Kleid. Die Lichter. Es passt auch wahnsinnig gut.



Isabella hat alles, was sich das Herz wünschen kann. Reichtum, Schönheit und die Prinzen, die um ihre Hand anhalten. Dennoch ist keiner gut genug für sie. Sie findet die Makel der jungen Herren und verspottet sie. Ihr Vater hat keine andere Wahl, als Konsequenzen zu ziehen. Er gibt sie dem nächstbesten Bettler zur Frau und lässt sie in Armut zurück. Alessio, ihr Ehemann, ist anders, als sie jemals erwartet hat.
Die Geschichte des König Drosselbarts war mir natürlich bekannt. Dieses Märchen hat mir immer sehr gut gefallen. Als ich sah, dass es bei Dark Diamonds adaptiert wurde, musste ich es natürlich haben.
Die Handlung wird uns aus der Perspektive der Prinzessin Isabella und ihres Ehemannes Alessio erzählt. Obwohl mir die Handlung bekannt war, wusste ich nur im Groben, was auf mich zukommt. Das Märchen wurde liebevoll ausgearbeitet und mit kleinen Details geschmückt. So bringen weitere Charaktere, wie die Stiefschwester von Alessio, weitere Spannungen mit in die Geschichte.
Es ist auch sehr interessant, die beiden Perspektiven zu lesen und zu sehen, in welche Lügengeschichten sich Alessio verwickelt.
Es ist eine gefühlvolle Geschichte, eine fürs Herz.






Isabella ist nicht die sympathischste Protagonistin. Am Anfang soll sie es auch nicht sein. Sie ist hochmütig und zickig. Sie schaut auf alle hinab und versteckt sich hinter einer Mauer.
Ihre Entwicklung ist interessant zu verfolgen. Wie sie ihren Ehemann zu lieben lernt, wie sie erkennt, wie sie mit anderen Menschen umgegangen ist. Außerdem steht sie ständig in einem inneren Zwiespalt, der am Ende sehr gut gelöst wurde. Daher wird sie immer sympathischer.

Alessio ist ebenso ein interessanter Charakter. Mir war er an einigen Stellen zu weich, auch wenn das sehr gut zu ihm passte. Er nimmt zwei Rollen in der Geschichte ein und das ist wunderbar beschrieben und charakterisiert worden.






Der Schreibstil hat es mir jedoch sehr schwer gemacht, die Geschichte voll und ganz zu genießen. Mir persönlich hat er nicht so zugesagt. Ich lese gerne zwischen den Zeilen und habe es gerne, wenn mir nicht alles vorgeben wird. Das konnte ich hier nicht finden. Mir wurde alles auf dem Silbertablett serviert. Gleichzeitig konnte ich die mittelalterlich angehauchte Welt und die umgangssprachliche Sprache nicht vereinen. Manch einen stört es nicht, mir hat es an vielen Stellen den Spaß genommen.






„Fallen Princess. Die wahre Geschichte des König Drosselbart.“ war für mich eine schöne Zwischendurch-Lektüre mit kleinen Schwächen. Das Märchen wurde liebevoll ausgearbeitet. Mir persönlich hat der Schreibstil nicht zugesagt, aber das ist dann doch definitiv Geschmackssache.
Von mir gibt es 3,5 Herzen.

,5

 Ich danke Dark Diamonds und Netgalley.de für das Leseexemplar.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar =)