Sonntag, 28. Mai 2017

Auf der Talk-Stage: Karin Kratt

Vorhang auf! Ich begrüße euch auf der Talk-Stage.

Quelle: pixabay.de / User: lillaby
 Wer den Moment verpasst hat, als sich der Vorhang das erste Mal geöffnet hat, der kann hier das letzte Interview nachlesen. Annie J. Dean war bei mir zu Gast.
Heute darf ich eine weitere Dark Diamonds-Autorin begrüßen.
Herzlich Willkommen, Karin Kratt. Ich freue mich wahnsinnig, dass ich dich für dieses Interview begeistern konnte und dass du dich meinen Fragen stellen willst. 

© privat
 Karin Kratt ist eine lesesüchtige Mathematikerin, die sich nach ihrem Studium in der Bankenbranche Frankfurts wiederfand. Doch so sehr sie ihre Zahlen auch zu schätzen weiß, die Macht der Buchstaben begeistert sie noch weitaus mehr.
(Quelle: www.carlsen.de)

Am vergangenen Freitag ist ihr neues Werk "Magicae - Die eiserne Ordnung" bei Dark Diamonds erschienen. Bevor ich auf das Buch und die Geschichte dahinter zu sprechen komme, möchte ich dir einige andere Fragen stellen. Um ein wenig Abwechslung hereinzubringen, möchte ich mit dem Teil des Interviews beginnen, der unter dem Titel Randomtopics steht. Der Name is Programm und die Fragen sind ziemlich willkürlich.
Bereit? Wenn nicht, dann hast du leider den Kürzeren gezogen *lach*.

Meine erste Frage an dich:
Folgst du eher deinem Kopf oder deinem Gefühl? 
Eine Mischung – bei kleineren Dingen folge ich meinem Gefühl, bei allen größeren Entscheidungen denke ich allerdings viel nach, berate mich mit meinem Umfeld und schlaf auch gerne ein paar Nächte drüber.

Das kenne ich. Ich neige bei großen Entscheidungen jedoch zum Überdenken. Das ist manchmal anstrengend.
Machen wir hier doch einmal einen Themensprung. Sag mir:
Was würden wir jetzt unternehmen, wenn wir gemeinsam im Urlaub wären?
Am Strand liegen, müde vom stundenlangen Schwimmen im Meer, die Sonne genießen und uns eisgekühlte Cocktails an die Liege bringen lassen *grins*.




Das wäre jetzt wirklich schön. Darauf lasse ich mich gerne ein. Wann fliegen wir?

Eine Sache, die ich mich schon echt lange frage, musst du mir noch verraten, bevor wir zum nächsten Teil übergehen.


Wenn du eine Stadt wärst, welche wäre das und warum?

Geniale Frage, darüber musste ich erst mal ein paar Minuten nachdenken! :D Also wenn ich eine Stadt wäre, würde ich gerne das Leben der Menschen darin beeinflussen können. Deswegen möchte ich gerne eine futuristische Stadt mit künstlicher Intelligenz sein, meine Bewohner rund um die Uhr überwachen, morgens zur Arbeit scheuchen, abends das Licht in den Häusern ausschalten und die Leute mit überflüssigen Kommentaren nerven wie „Ich entriegle deine Kühlschranktür erst, wenn du eine Stunde beim Sport gewesen bist!“ Dafür würde ich meine Bewohner aber auch von jeder Gefahr beschützen, vor natürlichen Katastrophen genauso wie vor feindlichen Aliens, und niemand müsste jemals hungern oder frieren … Okay, hier ich stoppe ich lieber, bevor noch ein ganzer Roman daraus wird *lach*.


Du weißt, wem du zu danken hast, wenn du jemals einen Roman mit einem futuristischen Haus als Side-kick der Protagonistin schreiben solltest. Ich möchte in der Danksagung erwähnt werden *lach*.
Das war auch schon der erste Teil. Jetzt möchte ich einfach ein paar kurze Fragen in deine Richtung werfen. Antworte einfach spontan. 



Schoko- oder Vanillepudding? 
Schokoladenpudding und am besten noch Sahne und Streusel obendrauf, die volle Dröhnung! *grins*


Zitronen- oder Pfirsicheistee? 
Pfirsich


Tattoo oder Piercing? 
Ein Mini-mini-mini-Tattoo, aber bloß kein Piercing. Hab noch nicht mal Ohrlöcher *lach*


Auto oder Fahrrad? 
Fahrrad, obwohl ich sogar noch lieber einfach zu Fuß gehe. Autofahren mag ich nicht besonders, kann nämlich furchtbar schlecht rückwärts einparken. 


Herbst oder Frühling? 
Frühling – ich liebe es, wenn die Tage länger und endlich wieder wärmer werden und alles so schön grünt und blüht.


Superman oder Batman? 
Definitiv Batman, ich mag das Düstere an ihm *grins*


Warm oder Kalt? 
Warm!!!


Streifen oder Punkte? 
Kommt darauf an, bei was *lach* Klamotten oder Zebras? Dann Streifen. Wandbilder oder sonstige Deko? Punkte. 


Tag oder Nacht? 
Nacht.


Träumer oder Realist? 
Träumer mit gelegentlichen Wachphasen in der Realität

Vielen Dank. Ich liebe diese kleinen Fragen immer und ich würde auch immer Batman wählen *lach*.
Jetzt möchte ich mich aber deinem Schreiben widmen.
Dein neues Werk „Magicae – Die eiserne Ordnung“ steht unter dem Motto „Magisch, düster und gefährlich“. Was assoziierst du selbst mit diesen Worten?
Ich verbinde mit diesen drei Begriffen Bücher-Welten, in denen wirklich alles möglich ist und in denen die Protagonisten (zumindest zu Beginn) kein sonderlich glückliches Leben führen, sondern für das kämpfen müssen, woran sie glauben. Im Vordergrund steht nicht unbedingt eine Liebesgeschichte, obwohl es durchaus romantische Szenen geben kann, Spannung und Action sind jedoch mindestens genauso wichtig.

Das klingt nach einem Roman nach meinem Geschmack. Aber was würdest du selbst sagen?

Welche Leser kommen deiner Meinung nach auf ihre Kosten?

Leser, die sehr gerne Fantasy mit Protagonisten > 18 Jahre lesen und auf einen Roman hoffen, der nicht immer die gleichen, wiederkehrenden Elemente beinhaltet. Weil in „Magicae“ sowohl eine sehr technologisierte, futuristische Gesellschaft existiert und gleichzeitig eine sehr ursprüngliche, magische Welt, bietet dieser Roman sehr viel Außergewöhnliches. Explizite erotische Szenen sind übrigens nicht enthalten, weil ich das bereits gefragt wurde *zwinker*



Wie leicht – oder schwer – ist es dir gefallen, dich nach der „Seday Academy“ auf eine andere Reihe einzulassen?

Ich finde es sehr spannend, mich in völlig verschiedenen Welten zu bewegen und die Wahl zu haben, an einem weiteren Band der Seday Academy-Reihe oder der Fortsetzung von „Magicae“ zu schreiben, finde ich toll. Falls mir dann zu der einen Geschichte gerade wirklich nichts einfallen sollte, kann ich an der anderen weiter arbeiten. Bis jetzt kämpfe ich allerdings eher damit, dass meine Finger nicht so schnell tippen können, wie mir die Ideen kommen *lach*

Ich habe ja gerade erst mit der "Seday Academy" begonnen, aber es ist schön zu wissen, dass wir noch mit mehr rechnen dürfen.

Wie bist du eigentlich zum Schreiben gekommen?

Das war in meinem Jugendalter. Boy Bands oder Filmstars haben mich nicht besonders interessiert, dafür waren Autoren meine großen Idole und mein Lieblingsort die kleine Bücherei aus dem Nachbardorf. Da blieb es einfach nicht aus, dass ich mich eines Tages selbst an meiner ersten  Kurzgeschichte versuchen musste und dann an der nächsten und der übernächsten … 

Ich bin ja immer neugierig. Da ich dich nicht plumb nach deinem Lieblingscharakter fragen möchte, mache ich es anders.
Wenn du einen deiner Charaktere aus einem brennenden Haus retten könntest – und nur einen – wer wäre es und warum?
Ich glaube, das wäre Xyen aus „Seday Academy“. Mit seiner Fähigkeit Emotionen zu verändern, könnte er zuallererst meine tiefe Panik verscheuchen. Und weil er so ein intelligenter Kerl ist, würde ihm auch gewiss einfallen, wie man all die anderen Charaktere auch noch rechtzeitig vor dem Flammentod retten kann. Es MUSS ihm einfach einfallen! Ich will nämlich auf keinen einzigen verzichten! 

Warum wundert mich diese Antwort nicht? *lach*
Dann hoffen wir mal, dass es ihm gelingt, wäre schade um die anderen.
Wer das letzte Interview gelesen hat, weiß, dass Annie J. Dean die Möglichkeit hatte, Karin eine Frage zu stellen. Annie wollte wissen:

Liebste Karin, wenn du die Möglichkeit hättest, eine Tat in deinem bisherigen Leben ungeschehen zu machen, welche wäre das? 
Da du mich gerade in einer absoluten Zufriedenheits-Phase meines Lebens erwischt – Traumjob, super Familie, schönes Zuhause – kann ich dir gar keine benennen, denn selbst die Fehler, die ich gemacht habe, haben ja letztendlich genau zu diesem Punkt geführt. Wenn also überhaupt, dann bereue ich es im Nachhinein höchstens, dass ich nicht öfter mal eine Pause eingelegt und überprüft habe, ob das was ich aktuell zu erreichen versuche, auch wirklich noch mit meinen Träumen übereinstimmt. Denn ich bin immer sehr ehrgeizig gewesen und habe mir viele hohe Ziele gesetzt und diese dann auch zügig zu erreichen versucht – noch bevor ich das Abitur in den Händen gehalten habe, habe ich bereits die ersten Vorlesungen meines Mathe-Studiums an der Uni besucht und knapp 9 Semester später hatte ich bereits meinen ersten Job in der Tasche, bevor ich überhaupt die Note meine Diplomarbeit wusste. So ging das weiter und ehe ich mich versah, waren zehn Jahre vergangen, bevor mir bewusst wurde, dass ich dem Schreiben einen viel höheren Stellenwert in meinem Leben geben möchte. Mit der ein oder anderen Pause zwischendrin, wäre ich vielleicht früher zu dieser Erkenntnis gelangt – oder wäre trotzdem vorerst bei meinen Zahlen geblieben, dann aber ebenfalls bewusster. Also, mein neuer Plan für die Zukunft lautet: häufiger Mal eine Auszeit einplanen und meine Prioritäten überdenken *lach*

Wow. Ich bedanke mich für deine Ehrlichkeit und von diesem Rat schneide ich mir direkt eine Scheibe ab. 
Ich habe dir ja schon verraten, wer der nächste Gast sein wird, damit du dir schon einmal Gedanken machen kannst. Welche Frage möchtest du Jo Schneider stellen?
Liebe Jo! Wenn du ein Jahr völlig auf dich alleingestellt entweder im tiefsten Dschungel oder auf einer Raumstation leben müsstest, was würdest du wählen und warum?

Na dann bin ich gespannt, was sie antworten wird.
Bevor ich das Interview beende, möchte ich den Lesern noch deine Werke vorstellen.  

Bereits erschienen Werke:

  Titel: Seday Academy - Gejagte der Schatten
AutorIn: Karin Kratt
Reihe: Seday Academy #1
Verlag: Dark Diamonds
Format: E-Book
Preis: 3,99 €
Seitenanzahl: 319
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
Möchte ich haben!
ET: 28. Oktober 2016

Kurzbeschreibung
 **Wenn man die Liebe aufs Neue erlernen muss…**
Für die meisten Wesen dieser Welt sieht Cey einfach nur perfekt aus. Denn Cey ist eine J’ajal und daher ist sie nicht nur übernatürlich schön, sondern besitzt auch übermenschliche Eigenschaften, darunter Fähigkeiten, die sie zu einem Leben auf der Flucht verdammen. Nirgends ist sie zu Hause, an keinen Menschen bindet sie ihr Herz. Zu groß ist die Gefahr, dass die Seday sie aufspüren und in ihr System der Täuschungen zwingen. Doch dann begegnet sie Xyen, einem der mächtigsten Anführer der Seday – und einem der attraktivsten. Ausgerechnet er scheint nach und nach Ceys Vertrauen gewinnen zu können. Aber kann Xyen auch Cey vertrauen?
(Quelle und Bildcopyright liegen bei Carlsen Dark Diamonds)


Um nicht mit den Klappentexten zu spoilern, möchte ich auf die restlichen Teile nur hinweisen.
Seday Academy #2: Verborgen in der Nacht
Seday Academy #3: Erschaffen aus der Dunkelheit
Seday Academy #4: Gefangene der Finsternis



Titel: Magicae - Die eiserne Ordnung
AutorIn: Karin Kratt
Reihe: Magicae #1
Verlag: Dark Diamonds
Format: E-Book
Preis: 3,99 €
Seitenanzahl: 266

Altersempfehlung: ab 16 Jahren
Möchte ich haben!
ET: 26. Mai 2017

Kurzbeschreibung
**Magisch, düster und gefährlich – ein Muss für Fantasy-Fans!**
Die 19-jährige Saycia kämpft im Geheimen gegen die eiserne Ordnung einer vermeintlich perfekten Welt. In der Megastadt Kaledron gibt es keine Ungerechtigkeiten und kein grundloses Leid – so sagt man. Doch nicht nur Fehler werden hier grausam bestraft. Immer wieder gerät Saycia ins Visier der städtischen Sicherheitsgarde, bis ihr nur noch ein Ausweg bleibt: Sie muss fliehen – in ein Land, vor dem Technik und Fortschritt haltgemacht haben. Und in dem sie Ajun begegnet. Der charakterstarke Mann zieht sie vom ersten Moment an in seinen Bann. Viel Zeit bleibt Saycia allerdings nicht, um sich an ihr neues Leben zu gewöhnen, denn die Kaledronier haben sie und ihren Widerstand noch lange nicht vergessen…
(Quelle und Bildcopyright liegen bei Carlsen Dark Diamonds.)

Ich hoffe, ihr habt das Interview so sehr genossen wie ich. Vielen Dank, Karin. Es war wunderbar, dich hier zu haben.

Bis zum nächsten Mal


Kommentare:

  1. War total spannend, dein Gast zu sein, liebe Jana!

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde, das war ein wirklich nettes und unterhaltsames Interview, das sich angehört hat, als wäre man dabei! Dir viel Erfolg mit deinem neuen Werk, Karin (natürlich auch mit den älteren), und ich bin gespannt auf das nächste Interview!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar =)