Samstag, 6. Mai 2017

"Seday Academy - Gejagte der Schatten" von Karin Kratt [Rezension]

Titel: Seday Academy - Gejagte der Schatten

AutorIn: Karin Kratt

Reihe: Seday Academy #1
______________________________

Verlag: Dark Diamonds

Format: E-Book

Preis: 3,99 €

Seitenanzahl: 316
______________________________

Meine Wertung: 4 Herzen







**Wenn man die Liebe aufs Neue erlernen muss…**
F├╝r die meisten Wesen dieser Welt sieht Cey einfach nur perfekt aus. Denn Cey ist eine J’ajal und daher ist sie nicht nur ├╝bernat├╝rlich sch├Ân, sondern besitzt auch ├╝bermenschliche Eigenschaften, darunter F├Ąhigkeiten, die sie zu einem Leben auf der Flucht verdammen. Nirgends ist sie zu Hause, an keinen Menschen bindet sie ihr Herz. Zu gro├č ist die Gefahr, dass die Seday sie aufsp├╝ren und in ihr System der T├Ąuschungen zwingen. Doch dann begegnet sie Xyen, einem der m├Ąchtigsten Anf├╝hrer der Seday – und einem der attraktivsten. Ausgerechnet er scheint nach und nach Ceys Vertrauen gewinnen zu k├Ânnen. Aber kann Xyen auch Cey vertrauen?
(Quelle und Bildcopyright liegen bei Carlsen Dark Diamonds.)





Irgendwie hat es schon etwas, dass viele Cover dieses Labels Geb├Ąude im Hintergrund haben. Hier passen sie auch gut in die Geschichte. Ich bin pers├Ânlich kein Fan von der Farbe und jungen Frau im Vordergrund, aber irgendwie passt sie zu unserer Protagonistin.



Cey ist eine J’ajal, die im Verborgenen lebt, um blo├č nicht ins Visier der Seday zu geraten. Eines Tages passiert aber genau das. Sie begegnet Xyen, einem Anf├╝hrer der Seday, der sie versucht in ihr System einzugliedern. F├╝r die junge Frau ist es das Schlimmste, was ihr passieren konnte. Sie versucht Xyen und sein Team auf Abstand zu halten, aber es f├Ąllt ihr immer schwerer, weil gerade Xyen sich bem├╝ht, ihr Vertrauen zu gewinnen.
Die Welt, in die wir als Leser eingef├╝hrt werden, hat mich pers├Ânlich wahnsinnig fasziniert. St├╝ck f├╝r St├╝ck erfahren wir mehr ├╝ber die J’ajal, ihre F├Ąhigkeiten und ihre Gruppierungen. Aber definitiv nicht genug. Es ist ein kleines R├Ątselraten, das hier veranstaltet wird und als Leser bekommt man nur kleine H├Ąppchen zu geworfen. Mir hat das sehr gut gefallen, denn das h├Ąlt auch die Spannung.
Dieses gleiche R├Ątselraten trifft auch auf die Protagonistin Cey zu. Die junge Frau ist sehr verschlossen und l├Ąsst auch den Leser nur wenig von ihren Gedanken sehen. Vieles, was in ihr vorgeht, wird erst durch die Gespr├Ąche deutlich. Das hat es manchmal schwer gemacht, sie zu verstehen und sich mit ihr zu identifizieren, aber es bringt mich dazu, der Autorin ein Kompliment zu machen. Diese Technik muss man erst einmal beherrschen, denn so bleibt viel, was man zwischen den Zeilen interpretieren kann.
Was ich an manchen Punkten schade fand, dass ich als Leser keine wirkliche emotionale Bindung zu Cey aufbauen konnte. Ihre Geschichte war spannend, die Welt faszinierend und ich habe sie gerne begleitet, aber die Gef├╝hle blieben aus meiner Sicht ein bisschen auf der Strecke liegen. Dennoch mochte ich, dass die Geschichte aus der personalen Sicht der beiden Protagonisten Cey und Xyen erz├Ąhlt wurde.
Immer wieder gab es Szenen, die das Tempo aufgenommen haben und die Spannung in die H├Âhe getrieben haben. So endet das Buch auch auf einen kleinen Knall mit einem fiesen Cliffhanger. 





Cey ist sehr verschlossen und zur├╝ckhaltend. Auch den Leser l├Ąsst sich nicht an ihren Gedanken teilhaben und wir erfahren nur sehr wenig ├╝ber die Vergangenheit. Das macht es schon ziemlich spannend. Gleichzeitig kommen deswegen, wie oben bereits erw├Ąhnt, die Gef├╝hle nicht so wirklich her├╝ber, da sie diese auch nur wenig zul├Ąsst.
Xyen ist ein sehr geduldiger und liebensw├╝rdiger Charakter, der es mir schon ziemlich angetan hat. Von ihm erfahren wir etwas mehr, aber auch nicht genug. Die Art und Weise, wie er sich um Cey bem├╝ht, hat mein Herz ber├╝hrt.



Der Schreibstil gefiel mir sehr gut. Die Art und Weise, wie L├╝cken gelassen wurden, sodass man als Leser selbst interpretieren konnte. Dadurch blieb jedoch an einigen Stellen die emotionale Seite auf der Strecke.





„Seday Academy – Gejagte der Schatten“ ist ein Auftakt, der mit einem lauten Knall endet und Lust auf Mehr macht. Die Welt der J’ajal ist faszinierend und definitiv etwas Neues in der Welt der Fantasy. Ich habe die Charaktere gerne begleitet und freue mich darauf, mehr ├╝ber Cey, Xyen und die anderen J’ajals zu erfahren. 


Keine Kommentare:

Kommentar ver├Âffentlichen

Ich freue mich ├╝ber jeden Kommentar =)