Mittwoch, 28. Juni 2017

Talk-Stage mit Veronika Rothe

Aloha und herzlich Willkommen auf meiner kleinen, aber feinen Talk-Stage

Quelle: pixabay.de / User: lillaby
Ich freue mich, dass ihr Woche f├╝r Woche bei mir vorbeischaut. Letzten Mittwoch war Sarah Nisse bei mir zu Gast, das Interview kann wie immer nachgelesen werden. Diese Woche begr├╝├če ich die wunderbare Veronika Rothe. Ich hatte die Ehre, sie schon auf der Leipziger Buchmesse zu treffen.

 Veronika Rothe wurde 1990 im sch├Ânen Allg├Ąu geboren. Nach einem Geschichtsstudium in Freiburg i.Br., Bamberg und Leipzig verschlug sie es zur├╝ck in den S├╝den, wo sie mit ihrer Familie lebt. Als Bloggerin ist sie in den Gefilden der romantischen und fantastischen Literatur schon lange zu Hause und ihre erste eigene Fantasygeschichte hat sie bereits im zarten Alter von neun Jahren verfasst. Seitdem ist auch die Liebe zum Schreiben ein fester Bestandteil ihres Lebens.
(Quelle: www.carlsen.de)

 Ich freue mich, dass du hier bist, Veronika. Es ist immer wieder cool, mit dir quatschen zu k├Ânnen. Wie auch deinen Vorg├Ąngerinnen m├Âchte ich dir einige Fragen stellen und im letzten Teil des Interviews ├╝ber dein neues Buchbaby "Hidden Hero - Maskierte Gefahr", das am Freitag das Licht der Welt erblickt, reden.
Vorerst m├Âchte ich aber noch einige andere Sachen von dir wissen. Starten wir mit den Randomtopics-Fragen.
Ich bin immer ein bisschen neugierig, welchen Musikgeschmack andere Leute haben. Deswegen bitte ich dich dein iTunes auf Shuffle zu stellen und mir die ersten sechs Songs zu nennen.

Ich hab zwar kein iTunes, aber ich hoffe, Spotify gilt auch.*lach*

1. Amorphis: Silver Bride

2. Equilibrium: Freiflug

3. Sunrise Avenue: Forever Yours.

4. Ensiferum: Axe of Judgement

5. Nickelback: This means war

6. Within Temptation: Dark Wings.

 Ja, ich stehe so dezent auf Metal. *zwinker* Auch wenn noch was aus meiner Sunrise Avenue-Phase von vor zehn Jahren dabei ist.

Amorphis. So hie├č die Band. Irgendwann hattest du mir schon davon erz├Ąhlt und ich habe sie einfach nicht wieder gefunden. Ich mag deinen Musikgeschmack *grins*.
N├Ąchste Frage:

Wenn du drei Personen aus der Geschichte zum Essen einladen k├Ânntest, welche w├Ąren das?

Sowas eine studierte Historikerin zu fragen, ist echt fies *lach*

Wie soll man sich denn da entscheiden k├Ânnen?

Aber okay … Da ich eine sehr ausgepr├Ągte Liebe f├╝r englische Geschichte habe, w├Ąren es wohl William the Conqueror, Henry VIII. und Elizabeth I. - f├╝r mich sind das alles sehr inspirierende Menschen, die auf ganz unterschiedliche Weise die Welt ver├Ąndert haben.

Die Frage habe ich gar nicht extra gew├Ąhlt *lach*. Aber das klingt doch nach einer netten Dinnerrunde. 

 Auch die letzte Frage ist extra auf dich zugeschnitten. Durch diese Reihe haben wir uns n├Ąmlich erst kennengelernt. Deswegen spielen wir jetzt eine Runde Marry, Kiss, Kill mit Levian, Erik und Jakob aus der Talente-Reihe von Mira Valentin. Wenn w├╝rdest du heiraten, wen k├╝ssen, wen t├Âten?
Jetzt mache ich mich glaube ich erstmal so richtig unbeliebt. *lach*

Also Kill f├Ąllt mir ja leicht: Eindeutig Levian (Sorry an alle Fans an der Stelle.)

Dann wird es aber schon schwerer … Hm … ich denke Kiss Erik und MarryJakob. Ich bin und bleibe einfach #TeamJakob.*schw├Ąrm*

Ich w├╝rde es wohl etwas anders machen. Wie kannst du nur Levian t├Âten? *lach*
Aber dar├╝ber wollen wir nicht streiten. Deswegen gehen wir lieber zum n├Ąchsten Teil ├╝ber
. Verrate mir:
Country oder Schlager?
Eindeutig Country!!!! Mit Schlager kann man mich foltern. Country hat wenigstens noch eine coole Atmosph├Ąre wie ich finde.


Radio oder CD?
CD – im Radio l├Ąuft nichts, das zu meinem Musikgeschmack passt.


Tr├Ąumer oder Realistisch?
Tr├Ąumer, aber sowas von. *lach*


Humor oder Drama?
Humor


Romanze oder Action?
Romanze


Stadt oder Land?
Eindeutig Land


Gentleman oder Bad Boy?
Gentleman!!! Ich finde die ganzen Bad Boys momentan echt nervig... Deshalb ist Hero auch keiner geworden.


Berg oder Meer? 
Zum Urlaub machen: Meer, zum Leben: Berg.


Schwarz oder Wei├č?
Wei├č


Schokolade oder Chips?
Ganz klar Schokolade! Ich mag keine Chips. *zwinker*


Mit Schlager kannst du mich auch jagen. Country h├Âre ich dagegen sehr gerne. *grins*

 Im letzten Teil m├Âchte ich nat├╝rlich noch auf dich als Autorin zu sprechen kommen.

Hidden Hero geht ja in die zweite Runde. Ich kann es selbst kaum erwarten. Was d├╝rfen ich und deine anderen Leser erwarten?

Das freut mich nat├╝rlich sehr, wenn du schon so gespannt bist. <3 Euch erwartet nat├╝rlich wieder Lilys typische Art, auch wenn sie sich weiterentwickelt. Ich meine, sie hat ja schon einiges von dem erreicht, was sie wollte, deshalb ist sie nicht mehr ganz so negativ unterwegs. Und es wird einiges an Enth├╝llungen und Wendungen geben … Inklusive gro├čem Showdown im klassischen Superheldenstil.



Du hast Lily schon selber angesprochen. Sie ist ja ein Charakter, der polarisiert. Wie leicht f├Ąllt es dir selbst, dich in sie hineinzudenken?

Tats├Ąchlich muss ich mich gar nicht in sie reindenken. Das klingt vielleicht komisch, aber Lily war der erste Charakter, der sich quasi von allein geschrieben hat. Ich sitze am Computer und alles sprudelt nur so aus mir raus. Als w├Ąre ich nur ein Medium, um Lilys Gedanken festzuhalten.

Okay, das klingt echt verr├╝ckt. *lach* Aber ich glaube, ein gewisses Ma├č an Verr├╝cktheit braucht man als Autor auch.

Ich finde, das klingt sogar ziemlich cool. 

 Was ich mich aber schon eine Weile gefragt habe. Warum ausgerechnet Superhelden? Was fasziniert dich an ihnen?
Zum einen, weil das Thema noch nicht so stark behandelt wurde
in der Literatur wie ich finde. Vampire usw gibt es ja richtig viele, aber Superhelden? Das war ein Feld, das noch nicht abgegrast wurde.

Ich finde es auch spannend, ├╝ber Menschen zu schreiben, die im Verborgenen Gutes tun. Die sich verstecken m├╝ssen und mit besonderen F├Ąhigkeiten ausgestattet sind, um die Welt zu retten. Das hat einen ziemlichen Reiz, wie ich finde. Also zumindest zum Lesen/Anschauen/Schreiben – zum selbst Leben eher nicht. *zwinker*

Der Hauptgrund war allerdings, dass ich mir bei all den schlimmen Dingen, die in der Welt geschehen, gerade wirklich von Herzen echte Superhelden w├╝nschen w├╝rde. Die f├╝r Gerechtigkeit k├Ąmpfen und die Welt zu einem sichereren und besseren Ort machen.


Das ist schon ein ziemlich cooler Gedanken und ich kann es sehr gut nachvollziehen.
Aber mal eine andere Frage:

Geh├Ârst du zu den Autoren, die plotten, oder kommt das meiste w├Ąhrend des Schreibens?
Also, um das mal so direkt zu sagen: Ich kann nicht plotten. Es geht einfach nicht.

Okay, theoretisch kann ich das nat├╝rlich schon, Ideen habe ich mehr als genug, aber sobald ich eine Geschichte detailliert plotte, ehe ich sie wirklich schreibe, wird sie nicht gut. Das habe ich einmal versucht und dann nie wieder. Es muss bei mir flie├čen d├╝rfen und die Handlung muss sich von allein entwickeln.

Ich habe den Anfang, das Ende und ein paar Stationen dazwischen, die ich ansteuern will, im Kopf – aber der Rest kommt erst beim Schreiben.


Zu guter Letzt noch die Frage:

Worauf d├╝rfen wir uns noch in diesem Jahr freuen?

Ich hoffe nat├╝rlich sehr, dass auch der dritte Band von »Hidden Hero«, der schon fertig geschrieben ist, ein Zuhause bei Dark Diamonds finden wird.

Dar├╝ber hinaus wird im September den Auftakt meiner Dilogie »Cursed Souls« beim Tagtr├Ąumer Verlag erscheinen. Es ist v├Âllig anders als »Hidden Hero«, ohne viel Sarkasmus und so weiter. Hier wird es eher d├╝ster und spannend …

Ich w├╝rde mich wahnsinnig freuen, wenn Hidden Hero 3 ein Zuhause findet. Ich m├Âchte es schlie├člich lesen. 
"Cursed Souls" klingt auf jeden Fall nach einem sehr interessanten Titel und nach einer geheimnisvollen Geschichte, die sich dahinter verbirgt. Ich bin gespannt.

Sarah Nisse hat letzte Woche eine Frage f├╝r dich dagelassen. Sie wollte wissen:

Liebe Veronika, h├Ąttest du selbst gerne eine Superhelden-F├Ąhigkeit und wenn ja, welche w├╝rdest du dir warum w├╝nschen?

Superheldenf├Ąhigkeiten sind ja immer ein zweischneidiges Schwert. Denn mit so viel Macht kommt auch immer viel Verantwortung. Aber wenn ich so im Geheimen eine F├Ąhigkeit haben d├╝rfte, dann unbedingt!

Das klingt jetzt vielleicht langweilig, weil ich nicht Fliegen oder sowas nehme, aber ich w├╝rde am liebsten die F├Ąhigkeit des Heilens haben. Damit k├Ânnte man so viel Gutes bewirken und so viele Leben retten.


Ich finde, dass es ├╝berhaupt nicht langweilig klingt. Irgendwie kann ich es sogar nachvollziehen.

Du darfst, wie angek├╝ndigt, Kaylie Morgan eine Frage stellen. Was wolltest du schon immer einmal von ihr wissen?

Liebe Kaylie, wenn du einen Tag in deinem Leben nochmal erleben k├Ânntest, welcher w├Ąre es dann und warum?

Vielen Dank, dass du dich meinen Fragen gestellt hast. Ich hatte sehr viel Spa├č.

  Danke f├╝r das tolle Interview, es waren echt super Fragen. *grins*


Bereits erschienene Werke
 Titel: Hidden Hero - Verborgene Liebe
Autorin: Veronika Rothe
Reihe: Hidden Hero #1
Verlag: Dark Diamonds
Format: E-Book
Preis: 3,99 €
Seitenanzahl: 422
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ET: 31. M├Ąrz 2017

Kurzbeschreibung
**Verliebt in den gr├Â├čten Superhelden, den die Welt zu bieten hat**

Lily Evans’ gro├čer Traum, zu den Superhelden dieser Welt dazuzugeh├Âren, verwandelt sich in einen Albtraum, als sich herausstellt, dass ihre einzige ├╝bernat├╝rliche F├Ąhigkeit darin besteht, Blumen wachsen zu lassen. Anstatt in ihrer Traumstadt New York an der Seite von Hero, dem st├Ąrksten und hei├česten Superhelden, den die Welt je gesehen hat, Verbrecher zu jagen, versauert sie in einer Kleinstadt und holt K├Ątzchen von den B├Ąumen. Aber das soll sich schon bald ├Ąndern, denn Lily will dem Senat der Superhelden – und Hero, versteht sich – beweisen, dass eine wahre Heldin in ihr schlummert. Dabei ahnt sie nicht, in welche Gefahr sie sich damit wirklich begibt…
(Quelle und Bildcopyright liegen bei Dark Diamonds)
Den zweiten Teil k├Ânnt ihr hier vorbestellen.

Keine Kommentare:

Kommentar ver├Âffentlichen

Ich freue mich ├╝ber jeden Kommentar =)