Freitag, 28. Juli 2017

"Call it magic - Wolfsgeheimnis" von Cat Dylan [Rezension]

Titel: Call it magic - Wolfsgeheimnis

AutorIn: Cat Dylan

Reihe: Call it magic #3
______________________________

Verlag: Dark Diamonds

Format: E-Book

Preis: 3,99 €

Seitenanzahl: 320

Altersempfehlung: ab 16 Jahren
______________________________

Meine Wertung: 5 Mixtapes







**Ein Nachtclub voller ĂŒbernatĂŒrlicher Wesen hat nicht nur legendĂ€re GetrĂ€nke zu bieten…**
Die kompliziertesten Cocktails mixen, zwanzig BargĂ€ste gleichzeitig bedienen und dabei in Lederkluft gut aussehen – fĂŒr die 26-jĂ€hrige Wölfin Alec ein leichtes Spiel. Deswegen liegt es auch auf der Hand, dass sie sich gleich als Barkeeperin einstellen lĂ€sst, als der smarte Nachtclubbesitzer Cary eine neue Tanzlocation aufmacht. Doch es geschieht nicht ohne Hintergedanken. Cary ist Alecs Boss ein Dorn im Auge und statt KultgetrĂ€nke zu kreieren, soll sie ihn eigentlich ausspionieren. Was erst so leicht erschien, wird schnell zu einer echten Herausforderung. Denn der Vampir Cary weiß seine Geheimnisse nicht nur unter Verschluss zu halten, er ist auch verdammt attraktiv… (Quelle und Bildcopyright liegen bei Carlsen Dark Diamonds.)




Hach, ich finde es so schön, dass die Cover sich im Stil treu bleiben. Sie gefallen mir wirklich gut und ich finde das Blau passt auch sehr schön. Irgendwie assoziere ich die Farbe mit Alec.






In diese Welt einzutauchen, fĂŒhlt sich inzwischen an wie nach Hause kommen. Anders kann ich es nicht beschreiben.
Dieses Mal steht Cary im Mittelpunkt, der einen weiteren Club in der Heimatsstadt von Eliza und Megan eröffnen möchte. DafĂŒr braucht er neues Personal. In der Werwölfin Alec findet er eine talentierte Barkeeperin. Nur weiß er nicht, dass Alec in seinem Club mehr als nur Cocktails mixen möchte.
Ich habe mich wahnsinnig auf diese Geschichte gefreut. Schon in „Feentanz“ ist mir Cary wahnsinnig ans Herz gewachsen. Deswegen konnte ich es nicht abwarten, dass auch er endlich Protagonist wird und sein GlĂŒck findet. Das ist dieses Mal aber alles andere als einfach, denn Alec hat eine komplizierte Vergangenheit und einen Pack-Leader, der keine Skrupel hat, sie zu erpressen.
Ich liebe einfach, wie Cat es schafft, GefĂŒhle zu transportieren. Ich habe mitgelitten und geweint, war ebenso zerrissen wie Cary und Alec. Dieses GefĂŒhl der Zerrissenheit begleitet uns das ganze Buch.
Im Zentrum steht die Liebesgeschichte, aber auch der hintergrĂŒndige Konflikt lebt weiter. Ash muss sich seiner Pflichten als Vampirkönig annehmen und der Rat ist noch immer zerrĂŒttet.
Das Ende hatte es noch einmal in sich. Es war wahnsinnig spannend und hat mich einfach fassungslos zurĂŒck gelassen. Wo ist der nĂ€chste Teil?




Cary ist der Wahnsinn. Bisher mein unangefochtener Liebling. Seine LoyalitĂ€t ist einfach eine attraktive StĂ€rke, ebenso die IntensitĂ€t seiner GefĂŒhle. FĂŒr ihn gibt es keine halben Sachen.
Ebenso ist Alec eine sympathische Protagonistin, die super an seine Seite passt. Taff und stark, unabhÀngig auf der einen Seite, aber dennoch zart und verletzlich auf der anderen. Familie ist ihre oberste PrioritÀt.
Ich liebe es einfach, dass uns auch die anderen Protagonisten erhalten bleiben und auch ihr Leben nicht ohne Konflikte weitergeht.




Cat Dylans StĂ€rke ist das transportieren von GefĂŒhlen. Man kann nicht anders als mitfĂŒhlen.



„Call it magic – Wolfsgeheimnis“ ist ein starker, spannender Teil der Reihe. Bisher auch mein Lieblingsteil, da ich die Protagonisten einfach total in mein Herz geschlossen. Dennoch blicke ich mit Spannung dem nĂ€chsten Teil entgegen, denn das Ende kann nicht so stehen gelassen werden. Auch wenn es mich wahnsinnig mitreißen konnte.



Ich danke Cat Dylan und dem Verlag fĂŒr das Leseexemplar.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich ĂŒber jeden Kommentar =)